*** Gunville ***- meine neue Sims2-Nachbarschaft;

- eine Dokumentation über Aufbau, Geschichte & Leben meiner Sims-



Haushalt Nr. 1: Stone, Mikene 

LB Ruhm; LW Kriminelles Superhirn; SZ Zwilling;  mag fitte Arbeitstiere, und hasst Gestank.



Kaum steht das erste Haus, da wird es schon verkauft und bezogen. Es gibt eben immer Sims, die bereit sind, irgendwo ganz neu anzufangen!



Da es sich um ein klassisches Starterhaus handelt, gibt es erstmal nicht viel her: Wohnküche, Bad, Schlafzimmer, Ende.


 


Aber Mikene Stone zieht dennoch gern hier ein. Und wird damit - ganz offiziell- die erste Einwohnerin von Gunville.


                     


Die erste Einrichtung...nicht üppig, aber...



...sie hat erstmal alles was man am Anfang braucht.



Während sie wartet (auf Mr. Humble und die Nachbarn) sieht sie fern - und stellt fest, das sie Sport mag.



Ah endlich. Der Gratis-PC ist da.



Es folgt Silvana Zänker vom Garten-Verein.




Mikene sucht einen Job. Ihr Traum ist es, als Kriminelle Karriere zu machen, aber momentan fände sie auch Sportlerin total cool. Leider gibt es weder das eine noch das andere, aber was beim Militär.  Auch gut für den Anfang.



Nun hat sie Zeit für Silvana - aber die mag sie nicht so. Beziehungsweise ihre Themen.

Nun, nicht jeder kann ihr Freund/ihre Freundin werden.


Die "Nachbarn" sind auch nicht so das Wahre...wobei sie sich mit Pia ganz gut versteht.




Natürlich gibt es die üblichen belegten Brote.

(Dafür wohl gerade keine Zimmerdecke...sobald Geld da ist, wird unterm Dach ein Boden eingezogen, solange muss es so gehen.)



Draußen treibt sich noch mehr seltsames Volk herum.



Sie sagt aber auch der Dame mal "hallo".  Das war eine gute Idee, mit ihr kommt sie besser klar als mit allen anderen bisher.



Gegen 18 Uhr schmeißt sie alle raus und gönnt sich ein Schaumbad.



Der Tag klingt für sie mit dem Schlemmer-TV aus.



Als sie dann noch den alten Nils anruft, bekommt sie von dem ein großzügiges Probeprodukt.




Um 6 Uhr muss sie raus aus den Federn und direkt rein in die Fahrgemeinschaft.



Um 13 Uhr ist sie wieder da, mit einer Beförderung zur Elitesoldatin und um einen Kochenpunkt reicher.




Zeitgleich klingelt das Telefon, es ist Liese Ritter, die Wahrsagerin.

Spoiler: Liese ruft fast täglich an, so das die beiden sich sogar anfreunden werden. Mikene selber kann sich ja leider wegen Lieses NPC-Status nicht bei ihr melden.



Trotz des Erfolgs nimmt sie sofort einen Job als Taschendiebin an, den sie im Internet findet.



Ausserdem kauft sie einen neuen Kühlschrank (der alte, kleine bietet quasi nur Snacks) und ein Auto.




Dann trifft sie hier Joe Gier. (Da ich bevorzugt zuerst die Grundspiel-Townies spielbar machen möchte, ideal!) Der Typ gefällt ihr ausnehmend gut - zwei Blitze!



Joe bekommt hier auch noch was zu essen.



Sie "verabschiedet" sich von ihrem neuen Freund. Der eigentlich wirklich nur ein ganz platonischer Kumpel ist!!!




Mittwoch Nachmittag ist sie "Handlungsreisende" - das muss sie Joe erzählen. Und auch Liese, sobald die sie anruft.



Kreativität ist nun gefordert; Mikene sträubt sich da nicht. Im Gegenteil, die Malerei macht ja Spaß.

Sie bleibt lange auf, morgen muss sie von 17 bis um ein Uhr arbeiten.



Den Donnerstag beginnt sie ausgeschlafen und entspannt mit dem Kreuzworträtsel.




Und sie bezahlt ihre Rechnungen.



Sehr viel später geht sie platingelaunt schlafen; sie ist jetzt Buchmacherin.



Am Freitag wird sie direkt zur Hochstaplerin; und sie wird auch wieder von Liese angerufen.



Nun muss sie Mechanik lernen - aber sie hat auch endlich mal zwei Tage frei.




Zur Entspannung zockt sie noch Sims3.



Am Samstag malt sie erstmal ihr Bild fertig.



Dann ruft sie ein Taxi.



Das bringt sie zum Supermarkt an der Ecke in Gartenstadt; dem neuen Geschäftsviertel.




In der Mitte gibt es ein Cafe.



Hier versammeln sich auch gerne mal die Sims zum Darten.



Rechts daneben gibt es Lebensmittel.



Der andere Schnickschnack sieht nur nett aus, hat hier aber keine Funktion. Sie kann ihn nicht kaufen.



Und links gibt es noch Bekleidung, sowie Schmuck und Parfüm.



Hier lernt sie Kasimir kennen.



Nachdem sie das gesamte Grundstück getestet hat (und es wurde für gut befunden) fährt sie wieder heim. Hier steht Training auf dem Programm.



Es wird langsam kühl - ab morgen ist Winter. Mikene zieht lieber einen Pulli an statt der ärmellosen Bluse; gerade hier bei der Gartenarbeit. (OK, sie schaufelt ein Loch zu...)

Nach oben